Individuelle Branchenlösung

Wir arbeiten nach internationalen Standards und bieten individuelle auf Sie zugeschnittene Branchenlösungen für Gewerbekunden - von der Industrie bis zum Lebensmittelbetrieb; hierbei setzen wir auf moderne Monitoringsysteme zur Früherkennung und Vorbeugung nach dem HACCP Prinzip.

 

Vor allem Auftraggeber in der Lebensmittelindustrie richten ihre gesamten Verfahrensabläufe und Maßnahmen der Schädlingsbekämpfung nach internationalen Qualitätsstandards aus.

IFS Food BRC Food AIB
International Featured Standards BRC Global Food (British Retail Consortium) American Institute of Baking

Bei der Bekämpfung von Schädlingen gehen wir mit dem nötigen Fingerspitzengefühl vor. Mittel zur Schädlingsbekämpfung setzen wir wohldosiert und mit Bedacht ein. Wenn möglich, greifen wir auf natürliche Wirkstoffe zurück. Wir benutzen ausschließlich geprüfte und zugelassene Schädlingsbekämpfungsmittel.

Mit unseren Hygienemanagement-Maßnahmen sind Sie bei Audits von Ämtern, Behörden und Kunden stets auf der sicheren Seite.

 

Bei HACCP geht es um Lebensmittelsicherheit. Alle Unternehmen, die Lebensmittel herstellen oder mit ihnen umgehen, müssen ein Konzept haben, das ein Höchstmaß an Hygiene mit möglichst geringen Risiken gewährleistet. Nutzen Sie unsere Erfahrung: Mit unserem Wissen und unseren Produkten können wir auch Ihr Unternehmen bei der Umsetzung der Hygienevorschriften unterstützen. Wir sind Ihr Spezialist, wenn es um die Umsetzung eines für Ihr Objekt zugeschnittenes Schädlingsmonitoringsystems geht.

 

Wir helfen mit einer maßgeschneiderten Servicebetreuung von der Schädlingsprophylaxe über die Bekämpfung bis hin zur Nachsorge um einem erneuten Schädlingsbefall vorzubeugen.

 

Wir sind Ihr Kammerjäger in allen Fragen der Schädlingsbekämpfung, der Schädlingsprävention und bei der Durchsetzung  eines Schädlingsbekämpfungsmonitoringsystems. 

Neue Baua - Bestimmungen
Allgemeine Kriterien einer guten fachlichen Anwendung von Fraßködern bei der Nagetierbekämpfung mit Antikoagulantien durch sachkundige Verwender und berufsmäßige Verwender mit Sachkunde.
baua_richtlinien.pdf
PDF-Dokument [239.5 KB]

IPM / Integrated Pest Management

1. Befallsermittlung

  • Schädlingsnachweis: Mit welchen Tieren haben wir es zu tun? Woher kommen die Schädlinge? Wie stark ist der Befall?
  • Risikoanalyse: Analyse der baulichen Situation, hygienische Mängel

2. Vorbereitung der Behandlung

  • Auswahl des Bekämpfungsverfahren und des einzusetzenden Produkts in Absprache mit dem Kunden
  • Eventuelle bauliche Sanierungsmaßnahmen am oder im Gebäude
  • Dokumentation der Bekämpfung

3. Bekämpfung

  • Fallen und Köderstationen
  • Biologische Bekämpfungsmaßnahmen
  • Thermische Bekämpfung
  • Elektrische Insektenvernichter
  • Begasung
  • Dokumentation über geleistete Maßnahmen und eingesetzte Produkte

4. Erfolgskontrolle nach Nachsorge/ ggf. erneute Behandlung

  • Analyse des Bekämpfungserfolges,
  • Eventuell Nachbehandlung
  • Schädlingsprävention: Verhinderung der Neueinschleppung oder -besiedlung
  • Dokumentation über geleistete Maßnahmen und eingesetzte Produkte
     

5. Prophylaxe

  • Beratung des Kunden über vorbeugende Maßnahmen durch bauliche Veränderungen, Lagerhaltung, hygienische Maßnahmen, Schädingsmonitoring (Überwachung) etc.
  • Ständige Überwachung der Befallsituation durch geeignete Maßnahmen

 

Erich Köpfelsberger

Geprüfter Schädlingsbekämpfer im Gesundheits-, Vorrats- und Pflanzenschutz. Gutachter, Biologe.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Köpfelsberger Schädlingsbekämpfung, Gewerbering 15, 84518 Garching an der Alz, Tel.: 08634 6249030, Fax: 08634 66492